Vorbereitung auf einen Wettkampf

Es gibt viele Möglichkeiten der Vorbereitung. In den vielen Fachbüchern gibt es kaum Hinweise dafür. Zusammengefasst sollte man sich selbst bestimmte Fragen stellen.

Jeder für sich seine eigene Lösung finden.

Hier ein paar Vorschläge
  1. Ist der Gegner tatsächlich stärker?
  2. Welches sind die Stärken und Schwächen meines Gegners - worin bestehen meine Stärken und Schwächen?
  3. Welche Eröffnung hat mein Gegner in letzter Zeit bevorzugt?
  4. Kann ich mich auf seine Spielvariante einlassen, weil ich eine "Gegenlösung" dafür habe? Könnte seine Variante eine Schwachstelle haben?
  5. Welche Rolle könnte die Farbverteilung spielen?
  6. .

Ratschläge
Spiele das gegen deinen Gegner, was ihn am meisten ärgert. Frage deinen Trainer?
Spiele vorsichtig, habe aber keine Angst wenn der Gegner eine höhere DWZ hat. Es könnte doch sein, dass du besser bist als er.

Weitere Hinweise
  • Werte dein letztes Wettkampfspiel so schnell wie möglich mit deinem Trainer aus.
  • Mache während des Wettkampfes ruhig mal eine Pause, in dem du ein paar Schritte gehst.
  • Achte darauf dass der Wettkampfraum gut gelüftet ist.
  • Zwischendurch etwas trinken (Säfte) oder Obst essen.
  • Du hast Zeit, spiele langsam, zähle erst bis 10 und dann ziehe den nächsten Zug. Dein Gegner darf dein zählen nicht hören.
  • Du musst lernen, die besten Gegenzüge vom Gegner zu ergründen.
  • Wichtig ! Beachte die Grundregeln der Eröffnung

Roberto Bösler