Grundregeln Eröffnung

Liebe Kinder
Die Eröffnung ist beim Schachspiel mit das Wichtigste. Der Verlust eines Bauern in der Eröffnung fehlt oftmals am Ende zum Sieg. Es gibt viele hunderte Eröffnungstheorien in Büchern und Zeitschriften. Da es unmöglich ist, sie alle zu kennen wurden Eröffnungsgrundregeln von erfahrenen Schachspielern erstellt die sich bei vielen Spielen bewährt haben. Lernt zum Anfang eine Eröffnung, z.B. Italienisch" oder Spanisch". Es sind die meistgespielten Eröffnungen. Wenn ihr eine beherrscht, danach die andere. Am schnellsten lernt ihr die Eröffnungen in einem Verein oder bei einem erfahrenen Schachspieler. Wie gut der Schachlehrer oder du selber bist, wirst du an deinen Schachsiegen messen. Das Beherrschen der Eröffnungsgrundregeln ist auch ein wichtiger Schutz vor unbekannten Eröffnungen.

Roberto Bösler

Eröffnungsprinzipien von Evans Larry 1932 amerikanischer Großmeister
  1. Besetze oder kontrolliere mit den Bauern das Zentrum
  2. Ziehe mit den Leichtfiguren auf zentrale Felder oder kontrolliere sie mit ihnen
  3. Sichere rechtzeitig Deinen König durch die Rochade
  4. Suche für die Dame ein Feld, auf dem sie vor Angriff sicher ist
  5. Vermeide unnötige Bauernzüge
  6. Stelle den Springer nicht an den Rand
  7. Ziehe nicht ohne zwingenden Grund mehrmals mit einer Figur
  8. Bringe die Dame nicht zu früh ins Spiel
  9. Vernachlässige nicht die Entwicklung Deiner Figuren durch frühzeitigen Bauernraub
  10. Vergiss die Rochade nicht

     Spanisch Spanische Eröffnung      1.e4,e5: 2.Sf3, Sc6: 3.Lb5
     Königsgambit Königsgambit
     1.e4 e5 2.f4

Halboffene Eröffnungen

    Französische Verteidigung
Königsgambit
     1.e4, e6 2.d4 , d5 3. e5 danach Angriff auf d4 u.e5 von Schwarz

    Italienische Eröffnung

Italienische Eröffnung
Italienische Eröffnung

  Weiß   Schwarz  
1. e4 Besetzung des Zentrum e5 Besetzung des Zentrum
2. Sf3 greift e5 an Sc 6 deckt e5
3. Lc4 Angriff auf Angriff f7 Lc5 Angriff auf Schwachpunkt f2
4. d3 macht Lc1 frei Sf6 bereitet die 0-0 vor
5. Sc3 Weiterentwicklung d6 Weiterentwicklung
6. Lg5 Fesselung des SF6 Le6 Unterbrechung der Angriffsdiagonale des Läufers auf c4

Eröffnungsfehler
  • Zu viele Bauernzüge
  • Verfrühte Damenausflüge
  • Verstellen der Mittelbauern durch die Läufer
  • Springer am Rand
  • Grundloses umherziehen mit Figuren
  • Nutzlose Schachgebote

Optimal Optimale Eröffnung
Spielschwach
Schwache Eröffnung