Schachfilme

1.Spielfilm

Lang lebe

Lang lebe die Königin  niederländischer Fantasyfilm 1996

Über ein kleines Mädchen das Schach lernt.

Eines Tages kommt ein Neuer in die Klasse. Der ist richtig nett zu Sara, zeigt Verständnis für ihr Problem und reißt sie aus ihren trüben Gedanken. Durch ihn lernt sie Schach spielen, wodurch sich für Sara eine neue, faszinierende Welt auftut, denn für sie werden die Spielfiguren lebendig. Die Schach-Königin, so erfährt Sara, soll für den gelangweilten König ein Spiel erfinden, eine Aufgabe, bei der Saras Hilfe gefragt ist.

Schachnovelle

2.Spielfilm

Schachnovelle  BRD 1960 S/W
Die Überwindung der Verzweiflung durch die Kraft des Geistes.

Über einen angesehene Rechtsanwalt Dr. Basil der Monate in Einzelhaft (Isolierungs-Haft) gehalten und von seiner Umwelt isoliert ist.
Auf dem Weg zu einem Verhör, stiehlt er schließlich ein ertastetes Buch aus der Tasche eines Mantels ohne es zu wissen eine Sammlung berühmter Schachpartien ....
Sehr Spannend ..... Ab 12 Jahre

3.Spielfilm

Gefährliche Züge  Frankreich 1984

Schachnovelle

1983 treffen bei der Schachweltmeisterschaft in Genf der russische Dissident Pavius Fromm, 35, und der amtierende Weltmeister aus der UdSSR Akiva Liebskind, 52, aufeinander, was die politische Brisanz des Turniers erhöht und zum erbarmungslosen Nervenkrieg hinter den Kulissen führt: Im Mikrokosmos des Schachspiels spiegelt sich die politische Weltlage.

Quelle feature-film